Traumleben – Vom Träumer zum Macher

Beginne jetzt dein Traumleben zu verwirklichen. In diesem Blogeintrag will ich dir zeigen, wie du mehr ins Tun kommst. Ich will dir zeigen, wie du damit starten kannst, dein Leben mehr in Richtung Traumleben zu entwickeln. Lerne welcher Mensch du mal sein willst. Werde vom Träumer zum Macher.

„Um Träume wahr werden zu lassen, muss man erwachen.“ – (Walnus, Annelies)

Jetzt durchstarten

Traumleben – Warum solltest du diesen Blogeintrag lesen?

Findest du, deine monatlichen Einnahmen sind hoch genug?
Bist du zufrieden, wenn du auf deinen Kontostand blickst?
Gehst du jeden Morgen motiviert zur Arbeit?
Verbringst du genug Zeit, mit Dingen oder Menschen, die dich zum Lächeln bringen?
Bist du zufrieden damit, welchen Beitrag du zur Gesellschaft leistest?
Passen deine Ausgaben zu deinen Einnahmen?
Fühlst du dich gefordert und kannst den nächsten Morgen kaum abwarten?

Wenn du alle Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, herzlichen Glückwunsch. Du lebst dein Traumleben und ich kann dir höchstens ein paar Impulse da lassen. Wenn du jedoch eine dieser Fragen mit „Nein“ beantwortet hast, bist du in meinem Coaching genau richtig.

In der Regel kosten unsere Träume Geld. Wir tauschen täglich unsere Zeit gegen Geld. Das heißt für mich, dass Geld ein wesentlicher Faktor um A unsere Träume zu leben und B mehr Zeit zu haben. Geld ist wie ein Desinfektionsmittel. Es löst 99% unserer Probleme. Daher ist Geld mehr für mich als nur Geld. Es ist für mich eine Art Lebensenergie, mit der wir Gutes tun, können aber wir können diese natürlich auch verschwenden.

In diesem Beitrag möchte ich dir gerne zeigen, wie du damit beginnst, deine Träume nachhaltig zu verwirklichen. Darüber hinaus, soll dir dieser Blogbeitrag zeigen, warum nicht mehr Menschen wohlhabend sind. Viel Spaß beim Lesen.

Die ersten Schritte ins Traumleben

traumleben_wolkenDer erste Weg zu einer Veränderung, ist die Erkenntnis, dass du etwas verändern möchtest. Coaching ist freiwillig und dient der eigenen Entwicklung. Die größte Hürde ist jedoch erstmals sich selbst einzugestehen, dass sein Traumleben von dem aktuellen abweicht. Um dir das besser zu verdeutlichen, nutze ich eine Skalenfrage. Wenn du dir die Fragen vom Anfang des Textes anschaust, schätze dich selbst auf einer Glücksskala von 1 (erschreckend) bis 10 (Überglücklich) ein. Wobei 5 würde bedeutet du kannst dich nicht beklagen.

So selbst eingeschätzt? Bist du nun bereit die Reise in ein noch eigenbestimmteres und glücklicheres Leben zu beginnen?

Das Leben lehrt uns jedoch auch, es allein zu wollen reicht nicht aus. Allein den Willen zu haben scheint wohl nicht auszureichen. #diät #ichhöremitdemrauchenauf

Eine kleine Geschichte um es zu verdeutlichen. Ein gläubiger Mann betete zu Gott: „Oh Gott, ich war doch immer so gütig, bin jeden Tag in die Kirche gegangen und bin stets nett zu anderen Menschen. Ich würde doch nur gerne einmal im Lotto gewinnen.“
Der Mann gewann nicht im Lotto. In der nächsten Woche, betete er erneut: „Oh Gott! Alles was ich brauche um glücklich zu sein wäre ein 6er im Lotto. Bitte Gott!“
Doch es geschah wieder nichts. Er betete ein letztes Mal: „Ach Gott, warum verweigerst du mir einen so leichten Wunsch.“ Doch diesmal kam Gott herunter auf die Erde und sprach zum Mann: „Ich würde doch so gerne aber du musst den Lottoschein, auch schon abgeben!“

Diese kurze Geschichte soll dir zeigen, dass hoffen und wollen das Eine sind. Doch wir sind auch zum Teil selbst für unser Glück verantwortlich.

traumleben_bubble

Nachhaltig von Träumer zu Macher

Das klingt einfacher als es in Wirklichkeit ist. Unser Tun wird durch unseren Glauben gesteuert. Das, was wir glauben und das, was wir wollen, müssen wir erst in Einklang bringen, bevor wir in Aktion treten. Was meine ich damit.

Wenn ein Raucher eine Zigarette ablehnt und sagt: „Nein, ich versuche gerade aufzuhören.“ Was sagt das über seine Glaubenssätze aus? Er glaubt immer noch daran, dass er ein Raucher ist. Das Projekt ist zum Scheitern verurteilt, da er unterbewusst sich selbst immer noch als Raucher sieht. Besser wäre es, wenn er sagt: „Ich bin Nichtraucher und das jeden Tag.“ Da unser Handeln automatisch auch unsere Glaubenssätze verändert. Wie ein regelmäßiges Feedback, was wir von uns selbst bekommen.

Wenn wir die feste Überzeugung haben, wer wir sein wollen und warum, können wir ins Handeln kommen. Viele unterliegen dem Irrglauben, dass das Endergebnis zählt. Aber die Reise hin zu etwas ist das entscheidende. Ich Vergleiche das wie mit einem Urlaub. Wenn man nur von Attraktion zu Attraktion rennt, verpasst man die schönen Dinge, die man unterwegs sehen kann.

Oft versuchen Menschen direkt an dem Ergebnis zu arbeiten und vergessen die Schritte davor. Um nachhaltig glücklich und erfolgreich zu sein, muss jedoch alles im Einklang sein. Eine einfache Methode sich über seine Werte klar zu werden ist das Future Pacing. Schreibe auf einem Blatt Papier, was für ein Mensch du in 30 Jahren sein willst. Beantworte dir folgende fragen: Was für ein Mensch will ich sein? Was will ich tun? Was will ich haben? Und das wichtigste Warum willst du das? Schließe gerne die Augen und mal dir dein Traumleben haargenau aus. Wie sieht es vor deinem geistigen Auge aus? Was riecht, hörst oder fühlst du.

Wie war es für dich? Und genau an deinem Traum wollen wir arbeiten. Versuche mal daran zu denken, was dir an deinem Traumleben so gefallen hat. Viele Lottogewinner verschulden sich in kürzester Zeit, da sie nicht wissen, wofür sie auf der Welt sind. Den Fehler solltest du von Anfang an vermeiden. Mach dir bewusst, wofür du arbeitest. Denn nur der Vermögensaufbau allein reicht nicht um nachhaltig frei und glücklich zu werden.

Traumleben – Weiterführende Übungen, um ins Tun zu kommen

Also zusammenfassend gesagt, der erste Schritt zu einem Leben in Freiheit, ist erst mal die Entscheidung zu treffen etwas dafür zu tun. Wenn du nicht bereit bist neues auszuprobieren, wird sich dein Leben nicht verändern – Punkt.

Das Tun allein hilft dir erst mal in Gang zu kommen aber wird sich sofort einstellen, wenn dies nicht deinen Werten entspricht. Daher mach dir vorher in Ruhe Gedanken, welcher Mensch willst du in Zukunft sein.

Geld allein macht dich nicht glücklich und das muss dir bewusst sein. Der Gedanke daran mehr zu haben und dann sind alle Probleme gelöst, ist falsch. Dennoch hilft dir Geld mehr Freiheit zu bekommen, um deine Berufung zu finden. Geld ist mehr als nur dafür da deine Konsumgier zu befriedigen. Es ist deine Lebenszeit und damit kostbar. Nutze deine Lebensenergie achtsam.

traumlebenDamit du aus diesem Blogbeitrag auch was mitnimmst und deinem Traumleben ein Schritt näher kommt, habe ich eine kleine Übung für dich. Ich möchte, dass du anfängst ins Tun zu kommen. Beginne damit dir eine neue Gewohnheit anzulegen, die dir dabei hilft die Person aus deinen Träumen zu werden. Was tut deine Person in der Zukunft? Was für ein Skillgap herrscht zwischen dir und der Person, die dein Traumleben führt? Beginne jeden Morgen nur 10 Minuten früher aufzustehen und verbessere die Skills die du brauchst. Lies jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen 10 Minuten ein Buch über Finanzen oder sprich 10 Minuten vor dem Spiegel.

Mach dir klar, was du für ein Mensch sein willst. Ich will dich hierbei unterstützen. Mit meinem kostenlosen Impulsvortrag, erlangst du Klarheit und einen Plan, für deinen finanziellen Erfolg. Lerne warum reiche Menschen in der Lage sind, spielend leicht Vermögen auszubauen. Ich zeige dir die Gesetzte des finanziellen Erfolgs.

Jetzt durchstarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.