Bescheidener Lebensstil

Bescheidenheit ist meine Botschaft an dich. In diesem Blogeintrag will ich dir zeigen, was genau ein bescheidener Lebensstil überhaupt ist und welche Vorteile es dir bringt, deinen Lebensstil zu optimieren. Darüber hinaus beschreibe ich dir für wen dieser bescheidene Lebensstil geeignet ist. Das hilft dir, bei der Entscheidung, ob dieser Lebensstil auch zu dir passt. Psst. Kleiner Spoiler. Wer gerne sein Leben freier gestalten will, ist hier genau richtig.

Was ist eigentlich ein bescheidener Lebensstil?

Bescheidenheit heißt so viel wie genügsam oder einfach. Menschen, die bescheiden leben, bezeichnen sich gerne auch als Frugalisten (lat. für sparsam). Mir ist auch durchaus bewusst, wie ein „einfaches“ oder „sparsames“ Leben erstmal klingt. Super unsexy. Der bescheidene Lebensstil sieht auf den ersten Blick eher aus, wie die „nette“ Freundin, von deinem eigentlichen Schwarm. Darüber hinaus ist ein bescheidener Lebensstil alles andere als einfach.

Ich möchte jedoch, dass du mir die Chance gibst, dir die „nette“ Freundin vorzustellen. Für mich ist ein bescheidener Lebensstil ein Zustand, den du erreichst, wenn du auch mit weniger glücklich bist. Du bist mit deinem Leben im hier und jetzt zufrieden, damit du den Moment voll auskostest. Oft sind es nämlich die kleinen Dinge im Leben, die dazu führen, dass man wirklich glücklich ist. In der aktuellen Konsumgesellschaften gehen meiner Meinung nach, genau diese Momente unter.

Ich weiß nicht, ob du das noch kennst, aber als ich klein war, kam es mir manchmal so vor, als wenn die Zeit gar nicht vergeht. Besonders zu großen Ereignissen wie Weihnachten, Ostern, Geburtstag oder Neujahr war ich vor Vorfreude wie so ein „Flubber“. Für die jüngeren Leser, das ist ein Film mit einem grünen lebenden Gummiball aus den 90ern. Ja verrückt ich weiß.

Kinder wissen ganz genau, wie man die glücklichen Momente im Leben voll auskostet. Im alter geht dies leider verloren und die Zeit vergeht, wie im Fluge. Für mich ist dies ein wesentlicher Aspekt eines bescheidenen Lebensstils. Einfach bewusster mit den kleinen Dingen im Leben glücklich zu sein. Denn als Kind hat man nicht unbedingt immer den Porsche oder die Rolex gebraucht um wirklich glücklich zu sein. Einfach gesagt: „Bescheidenheit ist zu lernen, sich bewusst zu machen, was einen wirklich glücklich macht und sich darauf zu konzentrieren.“

Das ist nicht bescheiden

Das Gegenteil von einem bescheidenen Lebensstil ist dekadent oder protzig. Mir ist wichtig, dass ich hier nur meine persönliche Meinung schreibe und man diese nicht auf alle verallgemeinern kann, die einen hohen oder dekadenten Lebensstil haben. Aus meiner Sicht kann man mit diesem Lebensstil langfristig nicht glücklich werden, da das Problem an Bedürfnissen ist, dass diese unersättlich sind. Nichts gegen ein prunkvolles Leben, doch hier besteht oft der Wunsch nach Anerkennung vom Umfeld. In Vietnam zum Beispiel ist es typisch, eine Klimaanlage sichtbar zur Straße zu platzieren, damit andere Menschen diese sehen. Als ich meinen Onkel fragte, warum diese nie an ist, sagte er zu mir Worte, die ich nie vergessen werde: „Spinnst du, weißt du wieviel Stromkosten so eine Anlage macht?“ Wer ist hier der eigentliche Spinner, frag ich mich bis heute.

Aber noch ein Beispiel um protzig von teuer abzugrenzen. Wenn deine Leidenschaft Sportwaagen sind, dann spare auf deinen Sportwaagen und freu dich darauf. Nichts gegen schicke und schnelle Autos. Ich liebe schicke schnelle Autos. Doch du solltest dich selbst reflektieren können, ob du den Sportwaagen für dich willst oder um etwas nach außen auszustrahlen. Darüber hinaus ist auch die Frage ob du dir diesen überhaupt leisten kannst. Wenn nicht dann belügst du dich selbst und andere. Du willst nach außen etwas darstellen, was du gar nichts bist. Wie bei meinem Onkel mit der Klimaanlage. Da ist Frustration vorprogrammiert.

Welche weiteren Vorteile bringt der bescheidene Lebensstil noch?

Jetzt weißt du grob was ich unter einem bescheidenen Lebensstil verstehe. Wie ich dir schon erzählt habe, kann jedoch ein bescheidener Lebensstil unterschiedlich interpretiert werden. Für die einen ist ein gebrauchter Jaguar bescheiden und andere finden es bescheiden, mit Regenwasser zu duschen. Du selbst entscheidest, was dir wichtig ist im Leben. Aber jetzt besteht noch die Frage: Wozu sollte ich denn bescheiden leben? Der bescheidene Lebensstil klingt auf den ersten Blick nicht nach einer erstrebenswerten Lebensweise und trotzdem bringt er erhebliche Vorteile mit sich, die ich dir gerne vorstelle.

Durch Bescheidenheit frei von anderen

Ein bescheidener Lebensstil ist für mich unabhängig von der Reaktion anderer. Allein was ich für sinnvoll erachte, ist hierbei wichtig. Dies ermöglicht mir auch bewusster zu entscheiden, was mich glücklich macht, anstatt mir Gedanken zu machen, wie es bei anderen ankommt. Ich finde die Dacia Werbung so lustig, die damit wirbt: „Das Auto für alle die kein Statussymbol brauchen“. Die Uppers aus der Werbung gucken den Fahrer des Dacia immer mit verzerrtem Gesicht an und trotzdem lächelt und freut sich dieser, da ihm das egal ist. Jetzt ist für mich ein bescheidener Lebensstil nicht einen Dacia zu fahren, aber die Botschaft aus der Werbung finde ich ganz treffend. Das ist es was ich mit einem bescheidenen Lebensstil verbinde. Das tun, was man will, ohne darüber nachzudenken, was andere dazu sagen.

Ich habe einen Kumpel, der mich immer fragt: „Duc, du hast doch so viel Kohle, warum bist du so geizig, fang doch mal an zu leben.“ Ich hätte erstens Wahrscheinlich nicht so viel Geld, wenn ich so ein Mindset hätte und zweitens, warum muss man sein Geld ausgeben um zu leben? Das ist eine komplett andere Sichtweise der Welt. Ich bin lieber durch das Geld freier in meinen Entscheidungen, als mir eine ungenutzte Klimaanlage zu kaufen. Die Sorge um unsere finanzielle Zukunft, ist ein Hauptgrund warum viele Menschen sich nicht trauen ihren Arbeitgeber zu wechseln, obwohl sie super unzufrieden sind, oder sich nicht trauen ein eigenes Business zu starten. Viele sagen: „Wenn ich mal im Lotto gewinne, sage ich meinem Chef was Sache ist und Kündige.“ Das ist die Kraft der finanziellen Freiheit. Machen was man will und gleichzeitig entspannt in die finanzielle Zukunft schauen.

Bewusst werden was man eigentlich will oder was nicht

Durch den bewussteren Umgang mit deinen Ausgaben erlangst du die Kontrolle über deine ungewollten Gewohnheiten. Du bist in der Lage dein Leben wieder selbst zu gestalten, statt dich von einer Aktivität in die nächste treiben zu lassen. Ich vergleiche das wie mit einer Schneekugel, die du schüttelst. Wenn du die Kugel eine Zeit lang in Ruhe lässt, legt sich der Schneeschleier und alles wird klarer. So ähnlich ist es mit deinem Kaufverhalten. Je mehr du von Konsum zu Konsum springst, desto undeutlicher wird dein eigentliches Ziel, welches du verfolgst. Daher lass deine Ausgaben sich langsam beruhigen, um einfach deine Vision im Leben klarer zu sehen. Wenn man seine Vision/ Lebensziel erstmal für sich entdeckt hat, ist man auch einfach glücklicher und verteidigt seine Motive. Durch die Klarheit wirst du merken, dass du einfach motivierter lebst, da du ein klares Ziel vor Augen hast.

Geld im Schlaf verdienen

Dadurch, dass deine Ausgaben geringer sind als vorher, kannst du mit einem bescheidenen Lebensstil bei gleichen Einnahmen, dich besser um deinen Vermögensaufbau kümmern. Das ermöglicht dir, dass sich dein Vermögen anfängt von selbst zu vermehren. Du kannst dir dein Vermögen wie eine Gans vorstellen, die goldene Eier legt. Du musst dein Vermögen hegen, pflegen und regelmäßig füttern. Wenn du ungeduldig wirst und deine Ganz schlachtest, ja dann wirst du auch keine goldenen Eier mehr bekommen. Ziel ist es am Ende eine Gans zu besitzen, von deren goldenen Eiern du leben kannst. Du musst also nur nach dem du geschlafen hast ab und zu die Eier aus dem Nest holen. Es wird endlich Zeit, dass dein Geld für dich arbeitet statt umgekehrt.

Dies ermöglicht es dir dein Leben frei zu gestalten, da du nicht mehr von Arbeitgeber oder Kunden abhängig bist. Das heißt ein bescheidener Lebensstil ist, das Tor zu Vermögen und Freiheit.

Denk doch mal an Greta

Mehr Klarheit, Glück, Reichtum und Freiheit im Leben. Als wäre das nicht genug. Jetzt kommt auch noch das Thema Nachhaltigkeit dazu. Denkt doch mal an eure zukünftigen Enkelkinder und natürlich an Greta. Fast jede Ausgabe die wir Tätigen geht mit Zerstörung woanders einher. Unsere Erde können wir nur einmal ausschlachten und trotzdem produzieren wir ständig neue Konsumgüter, die wir eigentlich nicht wirklich brauchen. Jedes Jahr ein neues Handy, Leasingfahrzeuge die alle drei Jahre getauscht werden und und und. Das tut weder unserer Erde gut, noch deinem Portmonee. Gebrauchte Dinge sind viel günstiger, können in der Regel das gleiche und helfen der Umwelt. Bescheiden leben heißt auch Ressourcen schonen. Wer neue Dinge braucht, um glücklich zu sein, der lügt sich leider selbst in die Tasche und verzichtet dabei auf Freiheit und auf die wirklichen Freuden im Leben.

Du merkst hinter einem bescheidenen Lebensstil steckt mehr, als nur das günstigste zu kaufen und Geld zu sparen. Es ist eine Lebenseinstellung, die dir dabei hilft dein Leben jetzt schon freier zu gestalten und zu genießen. Viele Menschen im „normalen“ angestellten Verhältnis warten darauf mit 67 in Rente zu gehen. Meiner Meinung nach, sollte man jetzt schon beginnen, sein Traumleben zu führen und nicht erst mit 67. Darüber hinaus, sich auf die Rente vom Staat zu verlassen, ist wie sich zu weigern, Mundschutz in einer Pandemie zu tragen. Kann man mach, ist aber super dumm.

Für wen ist der bescheidene Lebensstil geeignet?

Grundsätzlich kann man sagen, dass der bescheidene Lebensstil für jeden geeignet ist, der frei über seine Zeit und Tätigkeit bestimmen will.

Vor allem bei jungen Menschen, die noch nicht so hohe Fixkosten haben ist ein bescheidener Lebensstil ideal um schnell Vermögen aufzubauen und gleichzeitig sein Traumleben zu führen. Je früher du mit dem Vermögensaufbau beginnst, desto schneller wirst du logischerweise auch unabhängig. Nicht umsonst heißt es, der frühe Vogel fängt den Wurm. Je eher du damit anfängst, dich mit dem Thema Finanzen bewusst zu beschäftigen, desto größer ist der Hebel, der zur Verfügung steht.

Wie ich jedoch schon sagte, ist es nicht einfach sein Leben umzustellen und einige Menschen wollen das auch nicht. Denen ist Prestige und Anerkennung von anderen wichtiger als die Verfolgung der eigenen Ziele. Da kann ich nur hoffen, dass ich mit meinen Beiträgen einen gewissen Denkanstoß geben kann. Es ist nicht schlimm nach Ruhm und Anerkennung zu streben, wichtig hierbei ist mir nur, dass es auch wirklich die eigenen Wünsche sind. Oft habe ich das Gefühl bei vielen Menschen, dass diese denken es wird von Ihnen erwartet, dass neuste Auto zu fahren oder das neuste Handy zu besitzen, um anerkannt zu sein.

Das ist ein meiner Meinung nach ein Trugschluss. Das, was wichtig ist, ist das was du wirklich willst. Glück und Freiheit beginnt damit sich seiner eigenen Wünsche klar zu werden. Dem Mond ist es nämlich auch egal, ob ihn ein Wolf anheult.

Die ersten Schritte

Um einen bescheidenen Lebensstil ist ein bewusster Umgang mit deinen Finanzen Grundvoraussetzung. Nur, wenn du lernst eine Übersicht über deine Ausgaben und Einnahmen zu bekommen, bist du in der Lage sie zu kontrollieren. Das ist wie beim Autofahren. Bei Nebel muss man eher nach Gefühl fahren und kommt nicht wirklich schnell voran. Klarheit bringt mehr Kontrolle. Dabei helfe ich dir natürlich. Hier findest du einen kostenlosen Haushaltsplaner zum downloaden, um noch mehr Transparenz in deine Ausgaben zu bringen. Das ist der Anfang eines bewussteren Lebens und dein Weg in deine finanzielle Freiheit. Stöbere mal auf meiner Website, was dich noch anspricht und fang an dich eigenständig weiterzuentwickeln. Ich kann dir die Tür zur finanziellen Freiheit aufbrechen, aber du musst schon selbst durch diese durchgehen.

Viel Erfolg bei deiner Reise in die finanzielle Freiheit. Dein Finanzcoach Duc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.